Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:13 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Violet Victory

Victory of Creativity

Beiträge: 263

Wohnort: Elbflorenz

Beruf: Sich Umschauende xD

1

Donnerstag, 5. September 2013, 02:45

Fernseh-Verhalten

Also ich hätte einfach mal die Frage in die Runde ;
Wie sich der Tv-Konsum so bei euch gestaltet ?
Ich persönlich kann gut für lange Zeit ohne auskommen .
Da gibt es Spannenderes :) Obwohl wenn wo bin und Fernseher läuft schau ich auch nicht unbedingt weg ;)
"Einschränkungen bringen uns im besten Falle dazu, Fantasie zu entwickeln und kreativ zu werden"

Seelenschmetterling

Schmettervieh

Beiträge: 479

Wohnort: Rheinland-Pfalz

2

Dienstag, 1. Oktober 2013, 18:22

Mh, also bei mir ist das sehr, sehr unterschiedlich.
In der Regel schaue ich abends, wenn ein Film kommt, der mich interessiert. Aber was ganz oft läuft, auch nebenher beim Haushalt machen oder so, sind Dokus. Dokuuuus! Ich liebe Dokus *.*
Wenn wir, in Flügel gebettet, langsam unsere Augen schließen
und schlummernd erwachen aus unserem Schlaf,
erkennen wir, alles war nur ein Traum
....und der Alptraum ist vorbei

Fallen Arrow

Wanderer in den Trümmern der Vergangenheit.

Beiträge: 302

Wohnort: Frankfurt am Main

3

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 17:21

Hm, nach den Hausahufgaben oder beim Malen, schreiben oder um zu dösen...
...3Sat, arte, ZDF info...
Hauptsache Dokus die ich noch nicht gesehen habe =)
Was bleibt, ist der Zauber der Vergangenheit.

blackrose04

Ein Gegenteil in sich

Beiträge: 200

Wohnort: Blumberg

Beruf: Ausbildung KLA BLumberg

4

Sonntag, 6. Oktober 2013, 21:33

Bei mir ist der Fernseher immer an wenn ich meine Wohnung zu Still finde aber keine Lust auf Musik habe. In diesem Fall laufen aber Nachrichten oder Hirnloses Zeug damit ich nicht in Versuchung gerate mich davor zu setzen. Somit kann man als Fazit sagen ich habe einen hohen Fernsehkonsum aber er fehlt mir nicht wenn ich unterwegs bin.
"Frauen müssen Dinge versuchen, wie es die Männer auch gemacht haben.
Wenn sie versagen, sollte dieses Versagen von Anderen als
Herausforderung angenommen werden."
Amelia Earhart

5

Dienstag, 14. Januar 2014, 00:49

Fernsehen ist für mich eigentlich so gut wie nie eine Option.
Außer der Sonntag Abend, der ist für den Tatort reserviert ;) (spießig, gell? ^^ )
Ich krieg hier eh nur 10 oder 12 Sender öffentlich-rechtliches TV und auf meinem Mini Röhrenbildfernseher ist das jetzt auch nicht das großartigste TV Erlebnis.
Ganz selten beim Essen, wenn ich grad kein passendes Buch oder Gesellschaft zur Hand habe, schalt ich irgendwo rein und freu mich über eine Doku, aber an und für sich bin ich auch nicht traurig drüber kein Fernsehkonsument zu sein.
...und bei den Studien, die ich in meinem Studium so über den Einfluss von TV-Konsum so gelesen habe, wohl auch besser so ;)
Und flügelschlagend wirft mich nieder
Das taube Meer, das wogend sich
Erhaben über mir gebrochen,
Und löscht mich aus, ich leb mich nicht...

Liadan

caught up

Beiträge: 105

Wohnort: Darmstadt

6

Montag, 19. Oktober 2015, 13:39

Ich gebs zu... ich bin ein kleiner Trash-TV-Fan... Ich schaue überhaupt nichts ernsthaft im Fernsehen, weil ich Filme lieber im Original schaue und alles andere über die Mediatheken, die angeboten werden, weil man da schauen kann wenn man Lust drauf hat. Wenn ich krank bin oder müde und nur auf der Couch rumgammeln will dann gilt das Motto "Je trashiger desto besser" :D
What's your excuse for being you?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liadan« (19. Oktober 2015, 14:52)


cade

Super Moderator

Beiträge: 301

Wohnort: Krefeld

7

Montag, 19. Oktober 2015, 14:23

Ich schau seit gut 1 1/2 Jahren gar kein Fernsehen mehr. Hab auch nicht das Gefühl irgendwas zu vermissen. :pardon:
No, you're never too old to Rock'n'Roll if you're too young to die

Liadan

caught up

Beiträge: 105

Wohnort: Darmstadt

8

Montag, 19. Oktober 2015, 14:53

Ich schau seit gut 1 1/2 Jahren gar kein Fernsehen mehr. Hab auch nicht das Gefühl irgendwas zu vermissen. :pardon:
Ist wahrscheinlich auch so... weichst du aus? Also DVDs, Mediatheken oder sowas wie Amazon Prime?
What's your excuse for being you?

cade

Super Moderator

Beiträge: 301

Wohnort: Krefeld

9

Dienstag, 20. Oktober 2015, 15:31

DVD's und Netflix ... was da an hochwertigen Serien, Filmen, Dokus etc. abrufbar ist ... dagegen ist das deutsche Fernsehen halt einfach nur ein Trauerspiel. (bei einigen Nachbarländern solls ja wesentlich besser aussehen) mal ganz davon ab, dass ich halt gucken kann was und wann ich will :)
No, you're never too old to Rock'n'Roll if you're too young to die

Liadan

caught up

Beiträge: 105

Wohnort: Darmstadt

10

Dienstag, 20. Oktober 2015, 18:47

davon ab, dass ich halt gucken kann was und wann ich will :)
Das finde ich auch am wichtigsten...
What's your excuse for being you?